Classroom-Management,  Reflexion

Reflexion in der Grundschule ✨

Im Seminar wurde uns immer gepredigt, dass die Reflexion das Herzstück der Stunde sei, da anhand dieser sichtbar wird, ob die Schüler:innen die Thematik verstanden haben.💡

Allerdings muss die Reflexion nicht nur zum Ende der Stunde Einklang in den Unterricht erhalten. Sie kann auch als Zwischenreflexion während der Stunde oder über ein gesamte Schulwoche genutzt werden.

In diesem Beitrag möchten wir dir einige unserer Favoriten für verschiedene Reflexionsformen zeigen.

Individuelle Reflexion

Bei der individuellen Reflexion schätzen die Schüler:innen ihren eigenen Lernstand ein und beschreiben, was sie bereits besonders gut können und was ihnen noch schwer fällt.

💬 Sprechblasen

Den Schüler:innen werden anhand von Sprechblasen mögliche Satzanfänge bereitgestellt: “Besonders gut kann ich schon…”; “Hilfe brauche ich noch bei…”

🎯 Zielscheibe

An der Tafel/ Smartboard wird eine Zielscheibe gezeigt. Die Schüler:innen schätzen sich selbst ein und setzen einen Punkt. (Mitte = sehr gut; Rand = eher noch Probleme)

👝 Reflexionsbeutel

Die Schüler:innen ziehen aus einem Beutel verschiedene Gegenstände (z.B. Feder, Stein, Lupe) und reflektieren anhand diesem (z.B. Feder: “Besonders leicht fällt mir..”)

Fachliche Reflexion

Bei der fachlichen Reflexion wenden die Schüler:innen das Wissen an, welches sie in der Stunde erlangt haben.Dadurch kann ersichtlich werden, ob die Schüler:innen das Thema verstanden haben.

💬 Sprechblasen

Den Schüler:innen werden anhand von Sprechblasen mögliche Satzanfänge bereitgestellt: “Die verschiedenen Bäume unterscheide ich…”; “Beim Plusrechnen über den Zehner achte ich auf…”

💡Problemstellung

Die Klasse wird mit einer Problemstellung konfrontiert (z.B. Schreibung eines Fantasieworts), auf die sie ihr neu erworbenes Wissen anwendet und es dadurch löst.

❓1, 2 oder 3

Die Lehrkraft blendet eine Fragestellung an der Tafel ein. Vor der Tafel liegen drei farbige “Matten”. Die Schüler:innen springen in vorgegebener Zeit von Matte zu Matte und bleiben am Ende bei ihrer Antwort stehen.

Soziale Reflexion

Bei dieser Form reflektiert die gesamte Klasse den Lernprozess. Dies nutzen wir am liebsten für soziale Reflexionen.

🏁 Ziel der Woche

Am Anfang der Woche wird in der Klasse ein “Ziel der Woche” festgelegt. Tag für Tag/ Am Ende der Woche reflektiert die gesamte Klasse, wie das Ziel umgesetzt wurde.

👍🏻 Daumenreflexion

Die Schüler:innen tauchen ab und halten ihre Faust nach vorne. Die Lehrkraft stellt eine Frage und die Schüler:innen zeigen “blind” mit dem Daumen an, wie es ihnen damit geht.

🗯️ Klassenrat

Die Schüler:innen erhalten unterschiedliche Rollen und besprechen verschiedene Themen, die in der Klasse anstehen. Anfangs leitet die Lehrkraft an, wobei der Klassenrat zunehmend selbstständiger durchgeführt wird.

PNG Bild 85881D63C2B7 1

Liebe:r Kolleg:in,

trage dich hier mit deiner E-Mail-Adresse ein, um über unsere

neuesten Beiträge und Materialien informiert zu werden.

Außerdem erhältst du jeden Sonntag einen Newsletter mit einem Link zu unserem kostenlosen Beitrag für den #umsonnstag.

Schön, dass du ein Teil von uns bist! 🫶🏼

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert